Webinarreihe Kreislaufwirtschaft

Die grundlegende Transfomation der Wirtschaft zu einer nachhaltigen und zirkulären Wirtschaftsweise gilt für die chemische Industrie im Besonderen.

Mit der Webinarreihe „Kreislaufwirtschaft“ möchte ChemSite e.V. Umsetzungsbeispiele, Herausforderungen und innovative Projekte in den Vordergrund stellen.

Webinare

Chemisches Recycling bietet das Potenzial, auch verunreinigte oder problematische Kunststoffabfälle, zum Beispiel Verbundmaterialien oder Schredderfraktionen zu recyceln. Es stellt somit eine Ergänzung zu mechanischen Recyclingverfahren dar. Im Webinar werden Prof. Dr.-Ing. Manfred Renner und Prof. Dr.-Ing. Matthias Franke einen Überblick über die regulatorischen Rahmenbedingungen sowie die technischen Lösungsansätze des chemischen Recyclings geben. Außerdem werden die Aufbereitungsprozesse thematisiert, um die beim chemischen Recycling entstehenden Produkte, zum Beispiel Pyrolyseöle, wieder optimal in die Produktionsprozesse der chemischen Industrie einzukoppeln.

Prof. Manfred Renner (Jahrgang 1979) ist promovierter Maschinenbauingenieur. Spezialisiert ist er auf Verfahrenstechnik, Circular Economy und Business Development Management. Mit seinen vielfach ausgezeichneten Forschungsarbeiten zur verfahrenstechnischen Nutzung verdichteten Kohlendioxids hat er international Maßstäbe gesetzt. Renner ist Inhaber des Lehrstuhls »Responsible Process Engineering« an der Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum (RUB), den er im August 2022 gründete. Im Rahmen seiner Professur gestaltet er die systemische Entwicklung der Circular Economy auf Unternehmens-, regionaler und europäischer Ebene. Seit 2006 ist Renner am Fraunhofer UMSICHT in verschiedenen Funktionen beschäftigt und leitete bis zur Übernahme der Institutsleitung den Bereich Produkte mit 126 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Etat von 14,8 Millionen Euro. Im August 2022 übernahm er die Leitung des Instituts.

Professor Dr.-Ing. Matthias Franke leitet den Institutsteil Sulzbach-Rosenberg des Fraunhofer Instituts für Umwelt-, Sicherheits-, und Energietechnik UMSICHT. Franke hat an der Universität Rostock den Ingenieurstudiengang Landeskultur und Umweltschutz absolviert und anschließend im Fachgebiet Abfallwirtschaft zum Dr.-Ing. promoviert. Bei Fraunhofer UMSICHT sowie dem Rechtsvorgänger ATZ Entwicklungszentrum leitete er mehr als zehn Jahre lang die Abteilung Kreislaufwirtschaft. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten zählen die Entwicklung von Abfallwirtschafts- und Ressourcenstrategien sowie die energetische und stoffliche Verwertung von Abfällen und Reststoffen. Neuere Forschungsfelder, die Matthias Franke am Institut etabliert hat, sind das Chemische Recycling von Verbundmaterialien wie Elektronikschrott oder glas- und kohlefaserverstärkten Kunststoffen, Konversionsverfahren für Biomasse und biogene Reststoffe zu Kraftstoffen, Basischemikalien und Biokarbonisaten sowie die Dekontamination von Bauschutt über thermische Verfahren.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Renner, Institutsleiter am Fraunhofer UMSICHT

Patrick Neumann ist Betriebswirt und blickt auf eine über 15-jährige Erfahrung in kommerziellen Rollen in der chemischen Industrie zurück. Seit Februar 2022, hat Patrick Neumann das Thema Produktmanagement bei Interzero Plastics Recycling eingeführt und leitet heute die neu formierte Abteilung des Produktmanagements welche für die Entwicklung und Einführung der Portfoliostrategien sowie Produktneuentwicklungen verantwortlich ist. Zudem treibt das Team die Themen „Supply & Operations Planning” sowie Analysen der bestehenden Prozesse und Prozessneuentwicklungen voran. Desweitern koordiniert Patrick Neumann Interzero’s Verbindungen mit anderen Industrien sowie Partnern entlang der Wertschöpfungskette, um sowohl im mechanischen als auch chemischen Recycling Interzero’s Produktportfolio für eine Welt ohne Abfall zu komplettieren. Außerdem ist er an der Vorbereitung für Interzero’s kommerzielle und strategische Ausrichtung der Zukunft im Recyclingsektor aktiv beteiligt. Um das Aufgabenportfolio abzurunden ist Patrick Neumann Teil des Interzero Teams welches sich um Advocacy in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden, um die Zukunft der Recyclingindustrie mitzugestalten und treibt die Transformation eines der Produktionsstandorte als Teil des dortigen Management-Teams voran.

Anmeldung

Ich melde mich zu folgenden Webinaren an:

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zu den Veranstaltungen unter info@chemsite-ev.de.

Wir senden Ihnen die Einwahldaten zeitnah vor der Veranstaltung zu. Bitte nehmen Sie dafür unsere E-Mail-Adresse info@chemsite-ev.de in Ihr Adressbuch auf und kontrollieren Sie Ihren Spamordner.

Über den ChemSite e.V.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1997 hat sich die ChemSite-Initiative zu einer „Private-Public-Partnership“ mit Modellcharakter entwickelt. Die Zusammenarbeit der Partner aus der chemischen Industrie, dem Land Nordrhein-Westfalen, den Kommunen der Region, der Bezirksregierung in Münster sowie weiteren Partnern aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Hand ist von einem hohen Maß an gegenseitigem Vertrauen und Verständnis geprägt. Dieses Vertrauen und Verständnis für einander ist die wesentliche Basis für die erfolgreiche Arbeit des ChemSite e.V..